Innovationspreis 2017 der BioRegionen in Deutschland: Bewerbungsschluss 17.02.2017

Der Arbeitskreis der BioRegionen in Deutschland bietet erneut exzellenter und vielfältiger Biotechnologie-Forschung eine Plattform und zeichnet zukunftsweisende Ideen mit dem Innovationspreis 2017 aus.

Traditionell werden anwendungsorientierte Ideen mithohem Innovations- und Transformationspotenzial aus dem Bereich der Life Sciences gesucht.

Bewerben können sich

  • Inhaber eines Patents aus universitären und außeruniversitären Forschungseinrichtungen (Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler)
  • Juristische Personen des öffentlichen Rechts,die Inhaber eines Patents sind (zum Beispiel Universitäten, Patentverwertungsagenturen, Fachhochschulen, etc.)
  • Teilnehmen dürfen Personen und Gruppen, die zum Zeitpunkt der Einreichung noch kein Life Science-Unternehmen gegründet haben („in Gründung“ ist gestattet)

 

Die Patente müssen in den Bereich der modernen Biotechnologie oder der Medizintechnik mit Bezug zur Biotechnologie passen.

Die drei Sieger erwartet ein mit jeweils € 2.000 dotierter Preis. Darüber hinaus bieten wir besondere Aufmerksamkeit auf den Deutschen Biotechnologie tagen 2017 in Hannover sowie eine professionelle Berichterstattung in der Presse. Zur Verleihung des Innovationspreises der BioRegionen in Deutschland laden wir die drei Gewinner nach Hannover ein.

Im Rahmen der Deutschen Biotechnologietage in Hannover am 5. und 6. April 2017 werden die Preisträger und ihre Erfindungen offiziell vorgestellt. Bundesminister Gröhe hat seine Teilnahme bei der Preisverleihung angekündigt.

Bewerbungsschluss ist der 17.2.2017!

Weitere Informationen findest du auf der Webseite der BioRegionen in Deutschland.