GründerCube

Hast Du eine erste Idee und möchtest sie weiterentwickeln? Möchtest Du gründen und weißt nicht, wie Du anfangen kannst? Benötigst Du Unterstützung bei der Entwicklung Deines Geschäftsmodells?

Dann bist Du genau richtig bei uns! Wir begleiten Dich auf Deinem Weg und geben Dir Hilfestellung bei allen Fragen rund um Deine Gründung.

Da wir aber nicht immer persönlich vor Ort sind oder uns in Beratungen befinden, haben wir eine offen Sprechstunde.

Offene Sprechstunde: 

Mittwoch, 12 bis 14 Uhr.

In dieser Zeit kannst Du einfach zu uns in den GründerCube kommen oder alternativ kannst Du uns auch anschreiben und einen Termin außerhalb der Sprechstunde mit uns vereinbaren.

BERATUNG

Ob in einem informellen Erstgespräch, im Gründungskontor oder bei einer individuellen Beratung – wir begleiten Dich auf dem Weg der Gründung Deines Start-ups. Jeder Hochschulangehörige von Studierenden über  Wissenschaftler*innen bis zu Alumni ist bei uns willkommen. Und wichtig: unsere Gründungsberatung ist für Dich kostenlos und der Datenschutz wird großgeschrieben.

In der Erstberatung berichtest Du uns von Deiner Gründungsidee, die wir vertraulich behandeln und gemeinsam mit Dir besprechen. Wir vom GründerCube zeigen Dir einen möglichen Weg zur Gründung auf, bei dem wir Dich mit unserer Gründungsberatung unterstützen können. Im Anschluss an das Gespräch erhältst Du vielfältige Informationen rund um die Existenzgründung, Unternehmensführung, Finanzierung etc.

Neben den wöchentlichen Terminen des Gründungskontors kannst Du von uns individuelle Gründungsberatung erhalten. Gemeinsam mit Dir entwickeln wir Dein Geschäftsmodell anhand des Business Model Canvas, unterstützen Dich bei der Marktanalyse, der Entwicklung der Kundengewinnung sowie -bindung, der Finanzplanung u.v.m. Wir begleiten Dich professionell bis zu Deiner Gründung.

Wenn Du innerhalb von 5 Tagen aus Deiner abstrakten Idee einen realistischen Prototyp entwickeln möchtest, solltest Du am Ideensprint teilnehmen. Du erhältst ein sehr gutes Gefühl dafür, wie Deine Idee, das neue Produkt oder die neue Dienstleistung auf dem Markt abschneiden wird und was Du möglicherweise noch anpassen solltest. Mehr Infos erhältst Du hier.

Im Gründungskontor erhältst Du in 10 wöchentlichen Terminen die wichtigsten Kenntnisse für eine erfolgreiche Unternehmensgründung. Du kannst in diesem Seminar mit unserer Unterstützung Deine Idee weitentwickeln und hast am Ende ein fundiertes Konzept für Dein Start-up. Mehr Infos erhältst Du hier.

Finanzierung und Förderung

Zur Finanzierung Deines Start-ups bestehen unterschiedliche Finanzierungsmöglichkeiten, um Dich beim Gründen zu unterstützen, beispielsweise über Business Angels oder auch Banken. Die KfW fördert z.B. Existenzgründungen mit verschiedenen Krediten. Sprich uns an, wir leiten Dich gerne an unsere Partnerunternehmen weiter. Bei ihnen erhältst Du alle notwendigen Informationen. Wir unterstützen Dich gerne bei der notwendigen Erstellung eines Businessplans. Für weitere Informationen melde Dich gerne bei uns.

Wenn Du noch nicht gegründet hast und eine innovative, technologieorientierte oder wissensbasierte Idee hast, könnten auch folgende Fördermittel für Dich interessant sein.

Wenn Du noch nicht gegründet hast, kann das Gründungsstipendium Schleswig-Holstein eine Option für Dich sein. Du erhältst bis zu 12 Monate eine Förderung und kannst in Ruhe Deine Gründung vorbereiten. Wir vom GründerCube besprechen es gerne mit Dir und begleiten Dich durch den Prozess der Antragsstellung.

Wer wird gefördert?

  • Hochschulabsolvent*innen (max. 10 Jahre nach ihrem Abschluss), Studierende sowie Einzelpersonen mit abgeschlossener Ausbildung 
  • Teamgründungen mit max. 3 Personen und auch Einzelgründungen

Was wird gefördert?

Innovative, vorzugsweise technologieorientierte, wissensintensive oder nachhaltige Gründungsideen

Wie wirst du gefördert?

  • monatlich nicht-rückzahlbarer Zuschuss in Höhe von 1.750 Euro. Studierende erhalten monatlich 800 Euro.
  • Zuschuss von bis zu 200 Euro pro Team für Rechtsanwalts-, Notar- oder Gerichtskosten
  • Zuschuss von bis zu 200 Euro pro Person für eine individuelle steuerliche Beratung
  • Sachkosten oder Investitionsmittel mit bis zu 7.500 Euro pro Team (u.a. Prototypenentwicklung und Markenaufbau)

In den ersten drei Monaten der Förderung ist es erforderlich, dass Du Dein Unternehmen gründest.

Beachte bitte unbedingt die Termine für die Einreichung, diese sind 4x im Jahr möglich!

Weitere Infos erhältst du hier.

Wenn Du noch nicht gegründet und Deine Geschäftstätigkeit aufgenommen hast, kann das Förderprogramm EXIST-Gründerstipendium eine Option für Dich sein. Du erhältst 12 Monate lang eine Förderung und kannst Deine Gründung in Ruhe vorbereiten. Wir vom GründerCube besprechen es gerne mit Dir und begleiten Dich durch den Prozess der Antragsstellung.

Wer darf einen Antrag stellen?

  • Forschende aus Hochschulen
  • Alumni und ehemalige wissenschaftliche Mitarbeiter*innen (bis zu fünf Jahre nach Abschluss bzw. Ausscheiden).
  • Studierende: ihr müsst aber schon mindestens die Hälfte eures Studiums absolviert haben

Werdet ihr als Team gefördert?

  • Euer Team darf aus max. drei Personen bestehen.
  • Euer Team darf nicht hauptsächlich aus Studierenden bestehen.
  • Ein Mitglied eures Teams kann auch jemand mit einem qualifizierten Berufsabschluss als technische Mitarbeiter*in sein. Der Abschluss darf auch nicht älter als fünf Jahre sein.

 

Was wird gefördert?

  • Innovative technologieorientierte Gründungsvorhaben.
  • Innovative wissensbasierte Dienstleistungen, die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhen.

 

Wie wirst Du gefördert?

  • Sicherung des persönlichen Lebensunterhalts über ein Stipendium:
    • Promovierte Gründer*innen 3.000 Euro/Monat
    • Absolventen mit Hochschulabschluss 2.500 Euro/Monat
    • Technische/r Mitarbeiter*in 2.000 Euro/Monat
    • Studierende 1.000 Euro/Monat
    • Kinderzuschlag: 150 Euro/Monat pro Kind
  • Sachausgaben:
    • bis zu 10.000 Euro für Einzelgründungen (bei Teams max. 30.000 Euro)
    • Coaching: 5.000 Euro

 

Wichtig ist, Deine Hochschule stellt den Antrag für Dich, die Antragstellung ist jederzeit möglich!

Weitere Infos erhältst Du hier.

Wenn Du ein forschungsintensives Gründungsvorhaben und noch aufwändige und risikoreiche Entwicklungsarbeiten vor Dir hast, kann das Förderprogramm EXIST-Forschungstransfer für Dich eine Möglichkeit darstellen. In zwei Förderphasen erhältst du Fördermittel, um Deine Entwicklungsarbeiten voranzutreiben, Deine Gründung vorzubereiten, zu gründen und schließlich Deine Geschäftstätigkeit aufzunehmen.

Förderphase 1 (Förderzeitraum 18 Monate)

Was ist das Ziel?

Du entwickelst Dein Forschungsergebnis weiter bis zum Nachweis der technischen Machbarkeit und Entwicklung eines Prototyps, begleitend erstellst Du einen Businessplan und im Anschluss erfolgt die Gründung.

Wer wird gefördert?

  • maximal drei Wissenschaftler*innen und technische Assistent*innen aus Hochschulen bzw. außeruniversitären Forschungseinrichtungen
  • eine Person mit betriebswirtschaftlicher Kompetenz

Wie wird gefördert?

  • Personalausgaben / -kosten für max. vier Personalstellen
  • Studentische Hilfskräfte
  • Sachausgaben/-kosten:
    • Gebrauchsgegenstände, Verbrauchsmaterial, Investitionsgüter, Schutzrechte, Marktrecherchen, Vergabe von Aufträgen und Coachingmaßnahmen

Die Kosten für studentische Hilfskräfte und Sachkosten sind grundsätzlich nur bis zu insgesamt 250.000 € förderfähig.

 Förderphase 2

Was ist das Ziel?

  • weitere Entwicklungsarbeiten
  • Maßnahmen zur Aufnahme der Geschäftstätigkeit im neu gegründeten Technologieunternehmen
  • Schaffung der Voraussetzungen für eine externe Unternehmensfinanzierung.

In der Förderphase 1 stellt die Hochschule den Antrag, während in der Förderphase 2 das neugegründete Unternehmen den Antrag stellt.

Wichtig: Die Einreichung von Projektskizzen ist vom 1. Januar bis 31. Januar und vom 1. Juli bis 31. Juli eines Kalenderjahres möglich.

Weitere Infos erhältst Du hier.

Kontaktiere uns!

    GründerCube

    Maria-Goeppert-Straße 1a

    23562 Lübeck

    Tel. +49  451 3101 5922

    info@gruendercube.de